Erziehungsberatung

Erziehungsberatung

Erziehung heisst Kinder auf das Leben vorzubereiten. Das dies in der Praxis und im Alltag nicht immer einfach ist und reibungslos abläuft, wissen wir alle. Manchmal verlieren wir als Erwachsene den Kontakt zu unseren Kindern oder auch zu uns selbst. Ich möchte ihnen helfen diesen Kontakt mit Hilfe einer Erziehungsberatung wiederherzustellen, und Sie in ihrer Erziehungskompetenz stärken.

Wer kann Erziehungsberatung in Anspruch nehmen

  • Familien, Lebensgemeinschaften und Eltern
  • Paare und Eltern
  • Paare im Trennungsprozess
  • andere Personen die mit Erziehungsfragen betraut sind

 

Was biete ich ihnen an?

  • Einzelgespräche mit Müttern und Vätern
  • Gespräche mit Kindern und Jugendlichen gemeinsam mit ihren Eltern
  • Gespräche mit der ganzen Familie (auch mit Patchworkfamilien, Regenbogen-Eltern, Adoptiv-Eltern, Pflege, – oder Grosseltern)
  • Paarberatung

 

Bei welchen Themen ist eine Erziehungsberatung sinnvoll?

  • bei Fragen zur Erziehung oder Partnerschaft
  • bei Entwicklungs,- und Verhaltensauffälligkeiten bei Kindern und Jugendlichen
  • bei Fragen des Familienlebens (Konflikte)
  • wenn Sie eine Trennung von ihrem Partner/ Partnerin anstreben
  • wenn ihre Kinder Probleme in der Schule oder in der Kita haben

Ziele einer Erziehungsberatung

  • Hilfe und Entlastung bei der Bewältigung von Erziehungsaufgaben
  • Erhaltung, Stabilisierung und ggf. Verbesserung der Erziehungskompetenz
  • Erarbeitung tragfähiger Lösungen bei Trennungsprozessen
  • Stärkung der Erziehungskompetenz zur individuellen Förderung der Kinder und Jugendlichen
  • bei Bedarf Weitervermittlung an andere Angebote verschiedener Fachrichtungen

Der Ablauf einer Erziehungsberatung kann sehr unterschiedlich sein. Der Schwerpunkt des Anliegens orientiert sich immer an den Wünschen, Bedürfnissen und Vorstellungen des Klienten. Dies kann eine einmalige Impulsberatung sein, oder ein Beratungsprozess der sich über mehrere Beratungseinheiten erstreckt.

Im Mittelpunkt meiner erziehungsberatenden Arbeit in Darmstadt, steht die Förderung von achtsamen Beziehungen innerhalb und ausserhalb der Familie unter Berücksichtigung der individuellen emotionalen Entwicklungsprozesse der Kinder und Jugendlichen, sowie die individuellen Bedürnisse der Eltern und/oder Sorgeberechtigten.

Im Beratungsprozess ermutige ich Sie, eigene Potentiale zu erkennen und neue Strategien zu entwickeln. Bei meiner Arbeit gehe ich davon aus, dass die Ursache eines Problems nicht alleine im Individuum zu suchen ist, sondern auch die aktuelle oder frühere Familiendynamik und Geschichte (systemischer Ansatz) sowie externe Ursachen eine Rolle spielen können.